Allgemein


Die Westfriesische Tanzgruppe „De Schermer dansers“ wurde 1948 gegründet, zur Erhaltung der Traditionen und des Brauchtums unserer Vorfahren, insbesondere der alten Tänze, Trachten und Musik.

„De Schermer dansers“ sind besonders für ihre schönen, reichen Kostüme bekannt.

Die von „De Schermer dansers“ getragenen Kostüme sind eine Tracht, die von 1850-1875 getragen wurde.

Die Herren tragen dabei eine Kniebundhose mit weißen Strümpfen darunter, eine Frackjacke und einen hohen Hut. Außerdem tragen sie eine goldene oder silberne Taschenuhr mit einer entsprechenden Zierkette.

Das Kostüm der Damen ist besonders farbenprächtig. Das Bemerkenswerteste dieser Tracht ist die zierliche Kopfbedeckung. Diese Spitzenhauben sind alle authentisch, das heißt, sie wurden von Hand und mit verschiedenen Mustern in Klöppeltechnik hergestellt. Sie stammen aus der Zeit von 1850 – 1900.

Der von der Gruppe getragene antike Schmuck stammt aus dem Familienbesitz der Teilnehmer.